Ratgeber für ehrenamtliche FlüchtlingshelferInnen in Hamburg

caritas-2Angesichts der Anzahl der geflüchteten Menschen ist die Hilfsbereitschaft in Hamburg erfreulich groß. Aber oft fehlen Freiwilligen die notwendigen Informationen. Sie wissen nicht, wie sie am besten helfen können oder wohin sie sich mit Fragen wenden sollen. „Ratgeber für ehrenamtliche FlüchtlingshelferInnen in Hamburg“ weiterlesen

Bundesweite Partnerschaftsinitiative: Start with a Friend

Geflüchtete finden Freunde mit Tandem-Partnerschaften

Start with a friend
Start with a friend | YouTube-Screenshot

In mitlerweile neun Städten Deutschlands gibt es die Tandem-Partnerschaften Start with a Friend, so auch in Hamburg. Die Initiative unterstützt geflohene Menschen bei ihrer Ankunft in Deutschland, indem sie sie mit Einheimischen zusammenbringt, die ihnen mit ihrer Erfahrung im täglichen Leben zur Seite stehen. „Bundesweite Partnerschaftsinitiative: Start with a Friend“ weiterlesen

Mitreden. Mitsuchen. 44 Flächen finden.

Etwa 400 Hamburgerinnen und Hamburger haben sich seit Mai diesen Jahres an der Suche nach Flächen für Flüchtlingsunterkünfte im Rahmen des Projekts ‚Finding Places‘ beteiligt. Mit Erfolg: 161 Flächen für mehr als 20.000 Plätze wurden diskutiert. 44 davon wurden nach Ersteinschätzung vom Zentralen Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF) als geeignet bewertet – dies entspräche in etwa 6.500 Unterkunftsplätzen, heißt es in einer Pressemitteilung der Hafen City Universität (HCU).

„Mitreden. Mitsuchen. 44 Flächen finden.“ weiterlesen

Diskussion: Wie gelingt Integration?

Senatorin Stapelfeldt diskutiert am 13. September mit Vertreterinnen von Wissenschaft und Initiativen im KörberForum

die-neuen-nachbarn-bleiben_c_frdric-mougenotFotonachweis: Frédéric Mougenot

Viele der nach Hamburg Geflüchteten werden hier bleiben – eine große, aber machbare Herausforderung für die Stadtgesellschaft. Diskutiert wird im Rahmen der Reihe »Bürger.Macht.Politik« über kurz- und mittelfristige Unterbringungsmöglichkeiten, eine gelingende Integration in Nachbarschaften und die Einbindung der Bürger.

„Diskussion: Wie gelingt Integration?“ weiterlesen

Schaffen wir ein neues Wir?

Fünf Thesen für eine gelungene sozialdemokratische Migrations- und Integrationspolitik

von Indira Chuda, Christine Faltynek-Haschke und Tina Winter

Christine Faltynek, Tina Winter und Indira Chuda

Am 13. Juni 2016 trafen sich Mitglieder der SPD-Distrikte Fuhlsbüttel und Winterhude-Nord und diskutierten in drei Arbeitsgruppen verschiedene Facetten, die mit der Aufgabe der Integration von Geflüchteten und anderen Migrant*innen in unsere Gesellschaft verbunden sind. „Schaffen wir ein neues Wir?“ weiterlesen

Warum weg aus Afghanistan?

Meine persönliche Fluchtgeschichte – Teil 2

von Haroon Niazi

Athen
Athen – Eine von vielen Stationen der Flucht

Wie fühlt es sich an, in Afghanistan als normaler Mensch zu leben? Normale Menschen haben kein Problem, außer der Gefahr der Attentäter, die sie Tag und Nacht bedroht, außer den Raketen, die aus Pakistan auf uns geschossen werden, außer der schlechten Politik, die Arme noch ärmer und Reiche reicher macht, außer dass weder Erfahrene noch junge Leute wegen der verbreiteten Korruption Arbeitsperspektiven haben, außer, dass sie nichts zum Essen haben und außer, dass jeden Tag hunderte von ihnen sterben. Alles klingt ganz normal oder? Das ist für uns zur Routine geworden. „Warum weg aus Afghanistan?“ weiterlesen

Flüchtlinge als Gasthörer an der HAW: Grillfest zum gelungenen Semesterstart

von Martha Turon

Es startete als Pilotversuch, nun ist das erste offizielle Semester vorüber: Das Projekt „Sharing Knowledge And Experiences“ gibt Geflüchteten Einblick in den Studienalltag. Sie können Eindrücke gewinnen, Erfahrungen sammeln und Perspektiven entwickeln. Die ersten Flüchtlinge haben erfolgreich als Gasthörer und Gasthörerinnen im Sommersemester an Vorlesungen und Seminaren teilgenommen. Gefeiert wurde dies mit einem Grillfest an der Alster. Viele Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge aus der Pilotphase wurden aufgegriffen und im gerade beendeten Sommersemester umgesetzt. „Flüchtlinge als Gasthörer an der HAW: Grillfest zum gelungenen Semesterstart“ weiterlesen